Aktuelles

Sprachkurse / Arabisch

Liebe Freund*innen, ab März gibt es bei uns wieder Sprachkurse für Arabisch. Anmeldung ab sofort möglich!

Es gibt folgende Kurse:

1. Arabisch für Anfänger, jeden Freitag von 18.00 bis 19.30 Uhr.
Hocharabisch: Lesen und Schreiben plus Konversation Dialekt (Syrisch). Beginn 2. März 2018. Kursdauer 8 Wochen.

2. Arabisch für Fortgeschrittene, jeden Donnerstag von 18.00 bis 19.30 Uhr.
Voraussetzung: Schreiben und Lesen können.
Beginn 1. März 2018. Kursdauer 8 Wochen.

Kosten: 50 € für den gesamten Kurs. Wer Interesse hat, melde sich bitte unter info@neuenachbarschaft.de für einen der Kurse an.
Wir freuen uns auf Euch!

Alle Kurse finden in den Räumen der Initiative „Neue Nachbarschaft“ statt:
Beusselstrasse 26, 10553 Berlin.

Sonntag, 25.02.2018 / Neue Nachbarschaft swingt!

Die Neue Nachbarschaft / Moabit lädt zu ihrer monatlichen Swingparty ein, mit 2 Tanzkursen vor der Party, für Anfänger und auch erfahrene Tänzer!

Von 16:00 bis 17:30 Uhr bieten wir einen Swingkurs für Tänzer mit 6 Monaten bis 1 Jahr Tanzerfahrung an. Von 17:45 bis 19:00 Uhr gibt es einen Schnupperkurs für komplette Anfänger, sodass die Party ihnen auch Spaß macht. Gegen 19 Uhr geht die Party dann los. Unsere großen Räumlichkeiten mit Bar sind wie für Swingpartys gemacht. Der Eintritt ist wie bei all unseren Veranstaltungen frei, über Spenden freuen wir uns sehr. Kommt vorbei und swingt mit uns!

16:00 – 17:30 Uhr: Kurs für Leichtfortgeschrittene
17:45 – 19:00 Uhr: Kurs für komplette Anfänger
19:00 – 23:00 Uhr: Party!

Beusslestrasse 26, 10553 Berlin

EN:
The „Neue Nachbarschaft / Moabit“ invites you to its monthly swing party, starting with 2 lessons for beginners and intermediate dancers!

From 4 PM to 5:30 PM we will be doing a swing lesson for people with dancing experience between 6 months to 1 year. From 5:45 PM to 7 PM there will be a lesson for complete beginners to give them enough to enjoy the party with! Starting from 7 PM we will party! Our room with a separate bar is almost made for swing parties! Entry is free as usual, but we wholeheartedly welcome donations to our donation box. Come along and swing with us!

4 – 5:30 PM: Lesson for intermediate dancers
5:45 – 7: Basics crash course for beginners
7:00 – 11:00 PM: Party!

 

State of Uncertainty /Vincent Haiges/ Vortrag mit Duskussion / Mittwoch, 7.02.2018

Lesbos, Balkan, Lybien, Niger. Überall dort hat die EU durch eine restriktive Grenzpolitik Räume erschaffen wo Flüchtlinge und Migranten gefangen sind zwischen dem was sie verlassen haben und dem wo sie hinwollten.

In dem Langzeit-Dokumentarprojekt “State of Uncertainty” dokumentiert Vincent Haiges fotografisch diese Räume und welche Auswirkung sie auf die Menschen haben die sich in ihnen befinden.

Durch seine Dokumentationen möchte Haiges einen Moment der Stille erzeugen, welcher die Betrachter*innen zur Kommunikation mit dem Dargestellten einlädt.“Ich hoffe dass aus dieser Kommunikation Empathie für den Inhalt der Bilder entsteht, die zum Hinterfragen der Strukturen und Prozesse in unserer Gesellschaft führt.“

An dem Abend spricht Vincent Haiges über seine bisherige Arbeit aus Lesbos und der Situation vor Ort.

Bild: Elly protestiert während der National Parade gegen die Lagerbedingungen in Moria.
Lesbos, September/Oktober 2017

Sonntag, 21.01. um 18 Uhr / „Was ich schon immer mal lesen wollte…“ #3

Liebe Freund*innen,

am kommenden Sonntag (21. Januar) um 18 Uhr findet die dritte Lesung der Veranstaltungsrehe „Was ich schon immer mal lesen wollte…“ statt.

… entleert, öffnete ich mich angesichts dieser Nacht voller Zeichen und Sterne zum erstenmal der zärtlichen Gleichgültigkeit der Welt.

DER FREMDE – ALBERT CAMUS

CAST:
SUSANNE BREDEHÖFT (DIE FREMDE – BONN)
MUDAR RAMADAN (DER FREMDE – ALEPPO)
DAS KOLLEKTIV: DIE WIESE (STATISTERIE – BERLIN)

Ja, sie werden wieder vorlesen, Habibis!
Sie lesen die Begegnung, das Schwimmen, die Heirat des Fremden. Ja, sie erzählen auch seinen Komplott. Auf Deutsch. Und auch auf Arabisch. Sie lesen den Mord vor – ohne Unterbrechung! Und sie verlesen das Urteil, die Zelle, den Pfarrer.

Ja, sie werden auch ein bisschen spielen, möglichst ohne Sätze. Das kann ganz dilettantisch werden, naiv, improvisiert, rudimentär, chaotisch. Vielleicht mit ein paar Eingeweihten – Euch? Das Spielen kann die Atmosphäre des Buches völlig brechen. Soll uns alle zu Fremden machen. Sämtliche Kunst vergessen. Ja, sie spielen Totenwache, Beerdigung und Gerichtsverhandlung. Kommt Euch bekannt vor?

Es wäre super, wenn Ihr “ Der Fremde“ von Camus vorher gelesen habt. Wenn nicht, bekommt Ihr ihn einfach vorgelesen.

Weihnachtsfest für Kinder

Gestern haben wir zum 5. Mal ein Weihnachtsfest für Kinder organisiert. Diesmal mit einem Konzert und eigenem Chor.
Danke an alle Konzert-Kinder und an unsere Musik-Lehrer*innen!
Wir bedanken uns bei allen, die für die Geschenke gespendet haben und wir bedanken uns bei der dm Drogerie Filiale Turmstrasse 59 für tolle Sachspenden.

 

Ein tolles Jahr zusammen. Wir sagen danke!

Wir haben zusammen ein tolles Jahr verbracht. Wir haben uns JEDEN TAG getroffen, wir haben über 300 Veranstaltungen zusammen organisiert: Deutschstammtische, Konzerte, Lesungen, Tanzabende, Ausstellungen, Kochabende, Schachspiel, Arabischkurse und mehr.
Jeden Tag strömen Menschen zu uns in die Räume. Wir danken jede_m für das Mitwirken! Es ist ein Wunder, das wir alle zusammen stemmen.
Und wir bedanken uns bei den Menschen, die uns finanziell in diesem Jahr unterstützt haben.
Wir bedanken uns bei der Allianz Kulturstiftung , die uns den Literaturmarathon in diesem Jahr ermöglicht hat.
Damit es weiter gehen kann, freuen wir uns über weitere Spenden. Unsere Kontoverbindung:
Moabit ist Beste e.V.
IBAN: DE70 4306 0967 1131 5614 00
BIC: GENODEM1GLS

Luft nach oben – ein kleiner Jahresrückblick / Beide Messies / Mittwoch, 20. Dezember /

Liebe Freund*innen,
wir haben ein großartiges Jahr zusammen verbracht: das muss gefeiert werden!
Unter dem Motto: luft nach oben – ein kleiner jahresrückblick, haben unsere Gäste, das geniale Duo „Beide Messies“ ein Programm für uns vorbereitet:
Vor- und Rückwärts-Lieder, Tänze mit Rückenwind, und da capo fängt das ganze Jahr ja wieder mal wieder von ganz vorne an…

Beide Messies treten auf auf der Schnittstelle von Art Brut und Art Garfunkel, mit dem Ziel letzte Ordnungen zu verschaffen. Mit erotisch-intelligenten Liedern wie zum Beispiel „Messer ohne Griff“, „Wetterbericht geht immer“ oder „Arbeit ist ein heißes Eisen“ gelingen dem Duo des Tänzers und Songwriters Andreas A. Müller und des Cellisten und Komponisten Bo Wiget lichte Augenblicke im düsteren Allerlei. Ihre Konzerte sind zwischen Performance, Tanz, Kabarett und Happening einzuordnen.

Mittwoch, 20. Dezember. Wir beginnen um 20:30 Uhr

Eintritt frei

Neue Nachbarschaft/Moabit

Beusselstrasse 26
10553 Berlin

Sonntag, 10.12. um 18 Uhr / „Was ich schon immer mal lesen wollte…“ #2

Liebe Freund*innen,

am kommenden Sonntag (10. Dezember) um 18 Uhr während unserem Weihnachtsbazar findet die zweite Lesung der Veranstaltungsrehe „Was ich schon immer mal lesen wollte…“ statt.
Susanne Bredehöft liest Märchen des bekanntesten dänischen Dichters und Schriftstellers Hans Christian Andersen. Kommt zur Lesung und zum Weihnachtsbazar, so kann der zweite Advent richtig schön werden!

Über die Veranstaltungsreihe:

Einmal im Monat widmen wir uns den Werken der Weltliteratur. Diese Texte sind viel zu groß für unseren Alltag. Wir nehmen uns zwar immer mal vor sie zu lesen, sie in die Hand zu nehmen. Aber die Muße fehlt und dafür wollen wir Sonntags einen Rahmen schaffen.

Eine klassische Lesung klassischer Literatur: Vorgestellt und gelesen von Susanne Bredehöft.

Die Veranstaltungen werden durch die Schreibwerkstatt WIESE unterstützt.

Weihnachtsbazar am 10. Dezember

Liebe Freund*innen, die schönsten Weihnachtsgeschenke gibt es bei uns!
Am Sonntag, den 10. Dezember könnt ihr bei Kaffee und Kuchen bei uns die schönsten Geschenke für eure Freunde und Familie finden. Bilder, Linoldrucke, Fliesen und Bücher. Keine Massenproduktion, sondern Unikate aus unserem Studio.
Wir freuen uns auf euren Besuch!

Neue Nachbarschaft/Moabit
Beusselstrasse 26, 10553 Berlin
14 bis 19 Uhr