Wünsch Dir was

Wohnraum gesucht!

Liebe Freunde,
wir sind wie immer auf der Suche nach Wohnraum.
Für eine alleinstehende Mutter mit 11 jähriger Tochter. Für zwei Jugendliche, die aus ihrer Jungeneinrichtung raus müssen, weil sie 18 geworden sind. Für eine Familie aus Syrien mit zwei Kindern. Für eine Familie mit gehbehindertem Vater, die jetzt zu viert in einem Zimmer wohnen. Und nach wie vor suchen bei uns ganz viele junge Leute WG-Zimmer. Wir wissen, wie schwer es ist, aber die Leute wohnen in katastrophalen Wohnsituationen.
Die Miete wird vom Amt bezahlt, die Hausverwaltung muss mit dem Untervermieten einverstanden sein (schriftlich).
Wir danke euch für eure Unterstützung!
Kontakt: info@neuenachbarschaft.de

Wohnraum

Unsere Wunschliste

Wir haben immer Ideen, was wir noch veranstalten können, was wir besser machen können. Dazu fehlen uns ein paar gute Sachen.
Dies ist eine absolute Wunschliste (keine Bedarfsliste). Auch gerne als Leihgabe. Wir suchen nach:
1. Laser-Drucker / SW.
Für die kostenlose rechtliche Beratung der Refugees Law Clinic bei uns in den Räumen. Damit die Leute gleich ihre nötigen Schreiben ausgedruckt mitnehmen können.
2. A3-Scanner für unsere Linol-Druckwerkstatt.
3. Töpfertisch (Töpferscheibe)
4. Tischtennisplatte

Auf den Bildern: unser Deutschstammtisch, Studio, Mittwochsküche und das Gruppentreffen. Alles an einem Tag…

 

Wünsch dir was: ein Zimmer in einer WG

Wir suchen weiterhin nach einem Zimmer in einer WG. Fragt bitte bei euren Bekannten, helft uns für Aboudi und Mohamed ein Zimmer zu finden! Die Miete kann bis zu Euro 430,– monatlich betragen und wird staatlich garantiert bezahlt.
Mit Aboudi und Mohamed sind wir schon lange im Kontakt. Die beiden sind ein Gewinn für jede WG. Und wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn wir die beiden in Moabit unterbringen können.

Die Unterbringung in einer Notunterkunft ist auf Dauer für die Leute unerträglich. Wenn wir die Sache der Integration und Unterbringung dem Staat überlassen, landen die Leute in einem Containerdorf am Rande der Stadt. Helft mit, die Situation zu ändern. Wenn eine Wohnung oder ein Zimmer in einer WG frei wird, denkt bitte an die Flüchtlinge, schreibt uns. Ganz viele Leute, die wir unterstützen, suchen nach Wohnungen und WG-Zimmern.
Kontakt: neuenachbarschaft@gmail.com

Wünsch dir was: ein Zimmer in einer WG

Liebe Freunde!
Ganz viele Leute, die wir unterstützen, suchen nach Wohnungen und WG-Zimmern. Wenn eine Wohnung oder ein Zimmer in einer WG frei wird, denkt bitte an die Flüchtlinge, schreibt uns!
Wir haben viele junge Leute, die ein Zimmer in einer WG suchen. Es ist eine Bereicherung für eine WG, diese Leute zu haben. Wir kennen auch viele Familien, die dringend eine Wohnung brauchen. Die Mieten werden vom Staat übernommen. Wir sorgen für die Kommunikation und Betreuung. Die Leute sind uns ans Herz gewachsen, wir möchten uns dafür einsetzen, dass sie endlich in normale Wohnbedingungen kommen.
Fragt eure Bekannten, haltet die Ohren offen, sagt uns Bescheid. Wir können jeden Hinweis und jede Hilfe gebrauchen! Lasst unsere Nachbarn würdig wohnen.
Kontakt: neuenachbarschaft@gmail.com
PS: Wichtige Voraussetzungen: Die Wohnung / das Zimmer muss mindestens 6 Monate zur Verfügung stehen und der Vermieter / Eigentümer muss einverstanden sein!

 

„Wünsch Dir was von Deiner Nachbarschaft“: wir fragen die Geflüchteten, was sie sich wünschen, was sie gern machen oder lernen möchten, wovon sie träumen.
Wir sind sicher, dass mit eurer Hilfe viele Wünsche in Erfüllung gehen können. Macht bei dem Projekt mit, teilt die neuen Wünsche oder probiert sie zu erfüllen!

Wünsch Dir was von Deiner Nachbarschaft: Gitarrenunterricht

F. ist 20 Jahre alt und kommt aus Syrien. Er ist unser fleißigster Schüler.
“Do you want to watch the World Cup or learn German?” – “First learn German, then watch the game.”
Schon seit Januar ist er „Stammgast“ bei unserem Deutschstammtisch. F. spricht Arabisch, Englisch und macht sehr gute Fortschritte in Deutsch.
“What would you like to learn today?” – “Genitiv.”
Er möchte gern Gitarre spielen lernen.
“What is your whish?” – “Visit Japan… Or Holland… Just kidding, I can not leave Germany. Maybe learn to play guitar…”.
Wir suchen einen Musiklehrer, der F. gern ehrenamtlich das Gitarrespielen beibringen möchte. Und natürlich würde er sich auch über seine erste eigene Gitarre freuen. Möchte jemand F. seine alte Gitarre verschenken?
Unser Kontakt: neuenachbarschaft@gmail.com
Dieser Post ist Teil des Projektes „Wünsch Dir was von Deiner Nachbarschaft“. Wir fragen die Flüchtlinge, was sie sich wünschen, was sie gern machen oder lernen möchten, wovon sie träumen. Wir sind sicher, dass mit eurer Hilfe viele Wünsche in Erfüllung gehen können.
Bitte teilt diese Nachricht. Wir hoffen, dass sie gehört wird.

1

 

2

Fußballtraining

Heute haben wir mit dem Fussballtraining angefangen! Danke an unsere ersten Trainer Robert und Alex und alle, die heute mitgeholfen haben. Das war ein guter Start!