Aktuelles

Neue Sprachkurse im Oktober: Spanisch A1 und A2

Liebe Freund*innen, ab Oktober gibt es bei uns Sprachkurs für Spanisch.
Anmeldung ab sofort möglich HIER

Jeden Mittwoch von 18.15 bis 19.45 Uhr.
Beginn 10. Oktober. Kursdauer 8 Wochen.
Kosten: 50 € für den gesamten Kurs.

Wir freuen uns auf Euch!

Alle Kurse finden in den Räumen der Initiative „Neue Nachbarschaft/Moabit“ statt:
Beusselstraße 26, 10553 Berlin.

Der fröhliche Weinberg / Literarisches Colloquium Berlin – Open Air, 7./8./9. September

Am 7./8./9. September verwandelt sich der Garten des Literarischen Colloquiums auf Carl Zuckmayers Spuren in einen echten Weinberg. Die Wannseepromenade verwandelt sich in das Rheinufer. Drei Tage lang wird hier ein großes Weinfest gefeiert: Gemeinsam mit dem Berliner Original Walter Plathe, mit Schauspielerinnen und Schauspielern der alten Volksbühne von Frank Castorf, mit Neu-Berlinern aus der Neuen Nachbarschaft/Moabit, mit dem Chor der Sing-Akademie zu Berlin, mit Literaten, einem Blasorchester und vielen weiteren Special Guests.

Carl Zuckmayers Lustspiel „Der fröhliche Weinberg“ – verfasst vor 94 Jahren am Wannsee, uraufgeführt 1925 im Theater am Schiffbauerdamm (dem heutigen Berliner Ensemble) – war der größte Theatererfolg der Weimarer Republik. Kein anderes Stück wurde häufiger gespielt; es wurde zum Skandal mit Anfeindungen von Links wie von Rechts. Konservative, Deutschnationale und Linksradikale, Katholiken, Juden und Kommunisten stellten das Werk an den Pranger und fühlten sich darin karikiert. Kirchen in Bayern verboten ihren Gemeindemitgliedern den Besuch des Stücks wegen seiner sexuell-frivolen Ausschweifungen. Rheinhessische Bauern fuhren mit Traktoren nach Berlin, um vor dem Theater ihre Mistkübel aus Protest zu entleeren. Dieses erste ‚Neue Volksstück‘ fragt in seiner Vielsprachigkeit nach einem falsch ideologisierten Heimatbegriff, der Angst vor Entfremdung und regionalem Sprachverlust – und damit auch danach, wer „das Volk“ überhaupt sein soll.

Der Dichter und Regisseur Christian Filips hat in seiner Inszenierung von Zuckmayers „Fröhlichem Weinberg“ ein buntes Völkchen versammelt, das die Stadtsprachen des heutigen Berlins erforscht. In Zuckmayers Original soll ein Weinberg versteigert werden. Hier am Grunewald kommt es aber gleich zur großen Volksauktion. „Alles muss raus!“ Deutschland – das Paradies der Trinker! Denn beim Karneval und im Suff darf alles gesagt werden. Wirklich alles?

Mit: Walter Plathe, Rosalind Baffoe, Maximilian Brauer, Susanne Bredehöft, Margarita Breitkreiz, Chor der Neuen Nachbarschaft Moabit, Thorsten Heidel, Prometheus Ensemble Berlin, Ingo mit ohne Flamingo, Kenan Khadaj, Armin Langer, Ariel Nil Levy, stefanpaul, Mudar Ramadan, Monika Rinck, Elias Schockel, Mex Schlüpfer, Sing-Akademie zu Berlin, Männerchor des Staats- und Domchors Berlin, Hubert Wild, Schwein „Schnitzel“, Raphael Zinser u.v.m.

Eine Produktion des Literarischen Colloquium Berlin. In Koproduktion mit: Sing-Akademie zu Berlin, Männerchor des Staats- und Domchors Berlin, Salam Shalom Initiative Berlin, Prometheus Ensemble Berlin, Neue Nachbarschaft/Moabit. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Konzept, Regie: Christian Filips//Musikalische Einrichtung & Komposition: Bo Wiget und Eduard Zuckmayer//Choreinstudierung: Arndt Henzelmann//Bühne: Nina Peller//Kostüm: Svenja Gassen//Dramaturgie: Felizitas Stilleke// Künstl. Produktionsleitung: Eva Lämmerzahl//Regieassistenz: Isa Schulz// Dramaturgieassistenz: Ludwig Sander//Gestaltung: Lennart Sütterlin//Ton: Lukas Grundmann, Jonathan Bruns//Licht: Andreas Harder//Bühnenmeister: Jan Krüger//Ausstattungsassistenz: Marwa Younes Almokbel.

Eintritt 15,- (Tickets auf www.lcb.de oder an den Abendkassen)

Chor der Neuen Nachbarschaft/Moabit – für Erwachsene / Neue Stimmen sind willkommen!

In diesem Sommer gründen wir den Chor und das Orchester der Neuen Nachbarschaft/Moabit – für Erwachsene!
Unser erster erfolgreicher Auftritt war im Juli beim Sommerfest. Wer hat Lust, dabei zu sein?
Man muss nicht unbedingt schon singen können, sollte aber Lust haben, auf der Bühne zu stehen. Es wird ein Theater-Chor, der spricht, aber auch singt, Instrumente spielt – und vielleicht tanzt? Eure Begabungen sind gefragt!
Im September wirken wir am 7./8./9. September mit bei der Inszenierung „Der fröhliche Weinberg“ von Christian Filips im Literarischen Colloquium am Wannsee.
Der Chor der Neuen Nachbarschaft wird auf einem alten Boot von 1923 über den See fahren und singen!
Neue Stimmen willkommen!

Die Proben finden statt am:

25.8., 18-21 Uhr (Neue Nachbarschaft Moabit, Beusselstraße 26)
26.8. 18.30-21 Uhr (Neue Nachbarschaft Moabit, Beusselstraße 26)
31.8. 15.30 Uhr (Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5, direkt an der S-Bahn, abends ein erster kleiner Auftritt)
02.9. 18 Uhr Hauptprobe mit Bootsfahrt über den See (Literarisches Colloquium)
04.9. 20 Uhr Hauptprobe mit Schauspielern (Literarisches Colloquium)

06.9., 17.30 Uhr, Generalprobe

07.9. 17.30 Uhr: Premiere „Der fröhliche Weinberg“
08.9. 17.30 Uhr: Vorstellung „Der fröhliche Weinberg“
09.9. 17.30 Uhr: Vorstellung „Der fröhliche Weinberg“

Sprachkurs im September / Arabisch A2

Liebe Freund*innen, ab September gibt es bei uns wieder Sprachkurs für Arabisch. Anmeldung ab sofort möglich!

Arabisch A2, jeden Donnerstag von 18.30 bis 20.00 Uhr.
Hocharabisch plus Dialekt (Syrisch). Voraussetzung: Schreiben und Lesen können.
Beginn 6. September. Kursdauer 8 Wochen.

Kosten: 50 € für den gesamten Kurs. Wer Interesse hat, melde sich bitte unter info@neuenachbarschaft.de

Wir freuen uns auf Euch!

Alle Kurse finden in den Räumen der Initiative „Neue Nachbarschaft/Moabit“ statt:
Beusselstrasse 26, 10553 Berlin.

Swing Berlin / Palästina

Liebe Freund*innen,

die Swing-Tanzgruppe der Neuen Nachbarschaft/Moabit startet ein Projekt:
Im April dieses Jahres reisten unsere Tänzer*innen nach Palästina um dort gemeinsam zu tanzen und und Swing zu vermitteln.
Im September dieses Jahres wollen wir nun Tänzer*innen aus Palästina nach Berlin einladen um gemeinsam einen Swing-Ball zu veranstalten, zu diskutieren, einander kennenzulernen.
Wir laden alle ein mitzumachen.
Damit die Veranstaltung stattfinden kann, brauchen wir noch eure Unterstützung!
Wir sammeln Geld, um die Reisekosten für die Tänzer*innen aus Palästina zu decken.

Der größte Teil ist schon zusammengekommen und wir hoffen, dass wir auch noch den restlichen Betrag stemmen können mit eurer Hilfe.

Unterstützt uns mit Spende und teilt den Link zu unserem Aufruf:
https://www.gofundme.com/berlin-palestine-swing-exchange

Wir danken Euch und erwarten Euch im Septemmber bei unserem großem „Berlin Palestine Swing Exchange“!

 

WIR GRÜNDEN EINEN THEATER-CHOR

In diesem Sommer gründen wir einen Chor der Neuen Nachbarschaft/Moabit. Wer hat Lust, dabei zu sein? Man muss nicht unbedingt schon singen können, aber Lust haben, auf der Bühne zu stehen. Es wird nämlich ein Theater-Chor, der spricht, aber auch singt- und vielleicht tanzt? Eure Begabungen sind gefragt.

Unsere erste Probe ist am 7. Juli von 18.30-22.00 Uhr. Dann erfahrt Ihr, worum es geht und was wir singen. Ihr könnt auch vorher eigene Vorschläge schicken, die auf ein großes Volksfest passen. Gern in allen möglichen Sprachen, mit seltsamen Kostümen…! Erster kleiner Auftritt am 8. Juli beim Sommerfest ab 20 Uhr.

Kontakt: moabiter.wiese@gmail.com

Adresse: Neue Nachbarschaft/Moabit

Beusselstrasse 26
10553 Berlin

 

Familiär! / Mitsingkonzerte / Samstag, 23. Juni, 10:30 und 12:00 Uhr

Liebe Freund*innen,
am kommenden Samstag findet das nächste Konzert der Singreihe „Familiär!“ statt.

Wenn ich Bundeskanzlerin wäre
Mit Texten und Zeichnungen von Isana Shahinas und Anjeza Hoxhallari

 

Samstag, 23. Juni, Akademie der Künste, 10:30 und 12 Uhr in der Bundesallee 1-12

Familiär – Offenes Singen für Familien. Lieder aus den albanischen Müggelbergen
Es singen Knaben des Konzertchors des Staats- und Domchors Berlin
Leitung: Gudrun Gierszal

Kontrabass: Arnulf Ballhorn
Klarinette: Jan Hermerschmidt
Klavier & Akkordeon: Kai-Uwe Jirka

Die Kinder aus dem Studio der Neuen Nachbarschaft/Moabit begleiten das Konzert mit Lesung und Bühnengestaltung.

Eintritt frei

Familiär:

In Kooperation mit dem Staats- und Domchor Berlin und der Neuen Nachbarschaft/Moabit findet eine Reihe von Mitsingkonzerten in der Universität der Künste Berlin statt. Bei diesen Konzerten stellen die jungen Autorinnen und Autoren der Neuen Nachbarschaft/Maobit ihre Bücher vor.
Die Jungen und Mädchen des Staats- und Domchors und der Sing-Akademie studieren dazu in einem Kurzkonzert passende Lieder ein aus den Herkunftsländern der Autorinnen und Autoren sowie thematisch passende deutsche Volkslieder und Gesänge, aber auch Neukompositionen.

Weitere Informationen hier
Das Projekt findet In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung statt.

Neuerscheinung „Wenn ich Bundeskanzlerin wäre“

„Wenn ich Bundeskanzlerin wäre“, deutsch/albanisch
Mit Texten und Zeichnungen von Isana Shahinas

E-Buch herunterladen

Das Buch erscheint zu der Veranstaltungsreihe „Familiär“
Das Projekt findet In Zusammenarbeit mit der 
Allianz Kulturstiftung statt.

Buchräsentation am 23. Juni um 10:30 und 12 Uhr an der UdK  (Bundesallee 1-12)

 

Das Buch ist für 5 Euro ist in der Initiative „Neue Nachbarschaft/Moabit“ erhältlich.

Unterstützt uns durch den Kauf des Buches oder durch eine Spende, damit wir weiter machen können!
Spendenkonto: IBAN: DE70 4306 0967 1131 5614 00

Verlag „Neue Nachbarschaft/Moabit“ – Bücher für groß und klein für die Nachbarschaft aus der ganzen Welt.

Unsere Autorinnen kommen aus Afghanistan, Albanien, Irak, Kamerun, Syrien, Tschetschenien und anderen Ländern.

Die Texte und die Illustrationen werden im Studioraum der Berliner Initiative „Neue Nachbarschaft/Moabit“ entwickelt.

Alle Bücher erscheinen bilingual und sind kostenfrei als e-Bücher verfügbar.

Für das Lektorat der Texte zeichnet unsere literarische Werkstatt WIESE (WIE ES IST) verantwortlich.

Sommerfest / Sonntag, 8. Juli, ab 14 Uhr

Save the Date! SONNTAG / 8.JULI / AB 14 UHR
Wir laden herzlich ein zu unserem Sommerfest der Neuen Nachbarschaft/Moabit

Das Programm:

– 14 bis 18 Uhr Buffet unter der Regie von Mazen und vielen Beiträgen aus der Nachbarschaft…

– 15 Uhr
Präsentation des Manifestes und der Wandmalerei „WIE DU DIE WELT RETTEST“

– 15 Uhr
„Heidi aus Kamerun“, Filmdokumentation des Konzertes 

– 15.30 Uhr
Es singt der Kinderchor der Neuen Nachbarschaft/Moabit.

– 16 Uhr
Lesung und Performance in der Reihe Weltliteratur mit Mudar Ramadan & Susanne Bredehöft
– DER FRÖHLICHE WEINBERG VON CARL ZUCKMAYER
– in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt WIESE

– 16 Uhr
Kinderfilme für unsere kleinen Gäste

– 14-20 Uhr
Unsere Tanzgruppe stellt das Projekt „Berlin Palestine Swing Exchange“ vor.
Waffel und Postkartenverkauf für die Unterstützung des Projektes.

-14 Uhr bis 20 Uhr
Buch und T-Shirt Markt:
Die schönsten Kinderbücher gibt es bei uns! Unsere „Bestseller“: „Heidi aus Kamerun“„Tolle Maus aus Marzahn“, „Tierkinder. Berlin-Bagdad“und tolle Neuerscheinungen. Eine wunderbare Möglichkeit, sich die Bücher anzusehen, zu kaufen und die Autor*innen persönlich kennenzulernen.

19 Uhr Livemusik

 

 

 

 

 

2. Moabiter Nachbarschafts-Schachturnier / Sonntag, 24. Juni

Die Schachgruppe Neue Nachbarschaft/Moabit lädt ein: 2. Moabiter Nachbarschafts-Schachturnier

Das Turnier ist für alle offen.
Geplant sind 6-7 Runden Schnellschach mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/in. Die Auslosung erfolgt nach Schweizer System,
sodass möglichst gleich starke Spieler/innen gegeneinander spielen.

Auch Kinder und Jugendliche sind willkommen.

Geöffnet ab 12.00.
Turnierbeginn 13.00.  Ende ca. 17.30

Eine Voranmeldung ist nicht unbedingt nötig, wir freuen uns aber trotzdem darüber:
schach.neuenachbarschaft@gmail.com